Dateien zu meinem Buch
Willkommen > ICS 8080 Trainer

ICS 8080 Trainer


Seltenes 8080 CPU basierendes Einplatinen Computer-Trainingssystem.
Nach dem Einschalten steht links in der 7-Segmentanzeige 8200.

Ich bin sehr an Unterlagen dafür interessiert!!

CPU: 8080A
Ram: 2k mit 4x2114 SRam's (4bitx1024); erweiterbar auf 4k
Rom: 1k 2708; 3 weitere 1k Rom Steckplätze

An CPU Clones gibt es:
AM9080
KR580VM80a - Russischer 8080 Clone

Adressbereiche:
Rom1: 0000-03FF
Rom2: 0400-07FF
Rom3: 0800-0BFF
Rom4: 0C00-0FFF
Ram1: 8000-83FF
Ram2: 8400-87FF
Ram3: 8800-8BFF
Ram4: 8C00-8FFF

Sicherungs der ROMS (1-4). Benötigt wird aber wohl nur Rom1.
Ausgelesen mit 2708 nach 2716 Adapter. Daher ist das 1k Image 2xhintereinander vorhanden.

Spannungsanschluß oben links. Spannungen stehen am Board:

1  23456   78  9
| . | | | | | . | | . |

2+3 = GND (GRD)
4 = -5V
5 = -12V
6 = +12V
7+8 = +5V

Kleines Testprogramm:
8200 :                     		org 	8200h			; 
8200 : 03                  A:		db	3			; value
8201 : 3A 00 82            main:	lda	8200h			; load value into accu	
8204 : C6 01               		adi	1			; add 1
8206 : 32 00 82            		sta	8200h		 	; save result to value
8209 : 76                  		hlt				; halt
MEM (Punkt vor beiden rechten Anzeigen; dann koennen Werte geaendert werden; jeweils mit NEXT weiter zum naechsten Wert)
(Hex Werte eintippen:
03
3a
00
82
c6
01
32
00
82
76
ADDR/RST (8200 in linker Anzeige)
NEXT (8201 in linker Anzeige)
RUN
RST
Wert an 8200 ist alter Wert + 1

Als Assembler eignet sich z.B der Arnold Assembler.
Als Simulationsprogram SIMH - altair.exe:
sim> set cpu hex



Bild des Systems (ohne die Plexiglasaddeckung):